Sparkasse Neumarkt unterstützt den BRK-Katastrophenschutz

Veröffentlicht am 09.04.2018
v.l.n.r.: BRK-Kreisgeschäftsführer Klaus Zimmermann, Matthias Wittmann, Uwe Suchomel

Der Katastrophenschutz ist ein Bereich des Roten Kreuzes, der der Öffentlichkeit kaum bekannt ist.

 

Umso erfreulicher ist daher die Spende der Sparkasse Neumarkt in Höhe von 2.000,00 €. Den Scheck überreichte Sparkassenvorstandsmitglied, Matthias Wittmann, an die Kreisbereitschaft. Dieser Betrag wurde verwendet für die Anschaffung eines Fahrzeugs im Katastrophenschutz. Die Fahrzeugkosten konnten somit deutlich verringert werden.

 

Alarmiert wird der Katastrophenschutz bei schweren Unglücksfällen, Naturkatastrophen und Großschadensereignissen. Reichen die Fahrzeuge des Rettungsdienstes für die Erstversorgung nicht aus, kommt der Katastrophenschutz zum Einsatz. Dessen Aufgabe ist die medizinische Versorgung und Unterbringung von Verletzten und die Betreuung von Betroffenen.

 

Für die Unterstützung bedanken sich BRK Kreisgeschäftsführer Klaus Zimmermann, wie auch der Kreisbereitschaftsleiter, Uwe Suchomel, ganz herzlich.

Artikelaktionen

Ihr Ansprechpartner:
kein Kontakt gefunden
Wir sind Zertifiziert

QM Logo

DIN EN ISO 9001-2008
Ihr Rotes Kreuz
Adressen

Angebote

> weiter zur DRK-Datenbank
Schauen Sie vorbei...

facebook